Nasssauger & Trockensauger im Test

Nilfisk NasssaugerDer Unterschied zu einem herkömmlichen Staubsauger ist beim Nass- Trockensauger die Eigenschaft, dass er außer trockenem Staub und Schmutz feuchte und flüssige Schmutzarten aufnehmen kann.

Während beim Staubsauger der Schmutz in einem Beutel bzw. in Filtern festgehalten wird und die restliche Luft ausgeblasen wird, handelt es sich bei einem Nasssauger um einen Kesselsauger, die mit zylindrischen Filterkartuschen arbeiten. Dabei wird mit dem Prinzip der Fliehkraft der Schmutz vom Wasser getrennt. Bei einem Nass- Trockensauger kann die Filterkartusche vom Nasssauger durch Staubbeutel zum Trockensaugen ersetzt werden.

Nasssauger im Preisvergleich:

Kärcher Nasssauger
Kärcher WD 3.200
Nass-Trockensauger

ab 63,59 €
Nilfisk Nasssauger
Nilfisk Aero 25
Nass-Trockensauger

ab 129,00 €
Einhell Nasssauger
Einhell
Nass-Trockensauger

ab 45,81 €

Nass- Trockensauger Kauftipps

Bei der Anschaffung eines Nasssaugers sollte man sich als Erstes überlegen, für welche Zwecke er eingesetzt werden soll. In privaten Haushalten kommt ein Nasssauger kaum zum Einsatz, es sei denn, man möchte seinen Teppich oder Teppichboden gründlich reinigen. Dafür ist ein Nasssauger mit einem Zusatzgerät als Shampoonierer ideal. Selbst einen Swimmingpool kann man von der letzten Flüssigkeit befreien. Hat man eine Überschwemmung im Keller oder sogar Schlamm oder einen anderen Notfall, z. B. mit der Waschmaschine, ist der Nasssauger das vollkommene Gerät, um wieder alles zu säubern.

Industriesauger für Gewerbe

Das rentable Einsatzgebiet für Industrie-Nasssauger ist mehr im gewerblichen Bereich zu finden, also überall dort, wo größere Mengen von Verschmutzungen, Flüssigkeiten oder Stäube zu beseitigen sind. Das kann durchaus in Werkstätten oder auf Baustellen der Fall sein. Hilfsorganisationen, wie die Feuerwehr oder das Technische Hilfswerk sind mit solchen Nasss- Trockensaugern für den Ernstfall eingerichtet.

Nass-Trockensauger für den Haushalt

Im privaten Bereich sind eher kombinierte Nass-Trockensauger von Vorteil. Baumärkte oder der Elektrohandel bieten Nasssauger zum Verleihen an. Entscheidend ist auch die Größe der zu reinigenden Fläche bzw. die Menge des Schmutzes, denn es gibt im Handel eine große Auswahl an unterschiedlichen Nasssaugern mit den entsprechenden Behältervolumen.

Nasssauger Behältervolumen

Für den professionellen Einsatz bei täglicher Benutzung ist ein Hochleistungsgerät mit einem Behältervolumen ab 50 Liter sinnvoll, während im Haushalt ein Gerät bis 40 Liter ausreicht. Je mehr Behältervolumen ein Gerät hat, desto höher sollte die Watt-Leistung sein. In der Regel sind die Hochleistungsmotoren ab 1200 Watt verfügbar. Bei einigen Modellen ist die Watt-Leistung in Stufen schaltbar.

Technische Angaben von Nass- Trockensaugern

Bei den technischen Daten ist auf die maximale Ansaughöhe, die Fördermenge und auf den Durchmesser des Saugrohres zu achten. Beim Kauf eines Naßsaugers ist auch auf den benötigten Lieferumfang zu achten, wie z. B. den Saugschlauch, verschiedene Düsen, Bürsten, Filterbeutel usw.

Der wohl bekannteste Hersteller von Industriestaubsaugern ist die Firma Kärcher, die Nassstaubsauger schon ab einem Preis von ca. 130 Euro mit 25 Liter Behältervolumen anbietet. Die Firmen Einhell, Gardena, Kress und Güde sind auch als qualitätsorientierte Hersteller solcher Naßstaubsauger bekannt und zu empfehlen.

Kärcher Nasssauger
Kärcher WD 3.200
Nass-Trockensauger

ab 63,59 €
Nilfisk Nasssauger
Nilfisk Aero 25
Nass-Trockensauger

ab 129,00 €
Einhell Nasssauger
Einhell
Nass-Trockensauger

ab 45,81 €

=> weitere Nasssauger Modelle & Angebote